keroppi***

Special Editions Director's Cut Super Platin Gold :D
home | about | schuhe | quotes | fan | gbook | archiv


Colos-Saal Aschaffenburg


Das Colos-Saal Shooting. Einfach kolossal. Ich kann kein bisschen beschreiben, wie toll es gewesen ist. Ich hatte zwei Lichttechniker, der mir die Scheinwerfer nach meinen Wünschen eingestellt haben und ich war wunschlos glücklich. Was ihr hier links neben dem Text seht, ist so eine Art Vorschau auf die Bilder, die noch kommen werden. Und die ich euch noch zeigen werde von dem Shooting. Hach. Was länge währt, wird endlich gut. Dieses Gefühl hab ich momentan irgendwie. Und ich mag es sehr. Die Bilder sind einfach so schön geworden. Wenn ihr auf meinen Deviantart Account klickt, dann sehr ihr noch ne andere Version von dem wunderschönen Fotoshoot hier. Wenn man bedenkt, dass die beiden eigentlich keine Musik machen, ist das schon was. Und ach ja, das wisst ihr noch gar nicht! Ich hab das Shooting nämlich nicht nur einfach so gemacht, nein! Ich soll ein Konzertplakat einer imaginären Band entwerfen. Das ganze für einen Designwettbewerb. Und ich dachte mir so...Was passt besser für ein Konzertplakat, als eine Bühne? Man könnte das auch als fehlende Kreativität bewerten, aber ich persönlich finde es doch sehr gelungen. Es wird noch ein anderes Close-Up Shooting mit Auris Gesicht geben, denn ich werde 2 Poster gestalten. Wie das ganze werden wird, steht natürlich noch in den Sternen. Aber ich setz echt große Hoffnungen in mich... Jaja... Puh. Ich rede um den heißen Brei herum, stimmt's?

Sven G. Den hab ich Sonntag (gestern) angerufen. Wer ist Sven? Mein ehemaliger Geschichtslehrer, Homepage AG-Leiter und Dungeons & Dragons Spielleiter. Der beste Lehrer, den ich jemals gehabt hab. Unübertrieben. Leider ist er seit diesem Schuljahr an einer anderen Schule untergebracht, daher vermissen wir ihn unglaublich. Wir = unsere D&D Spielgruppe.
Jedenfalls... ich hab ihn angerufen und wir haben telefoniert und er hat sich sehr gefreut. Hat gefragt, was ich so mache - hab gesagt, was ich so mache, etc. Endlich kann ich ihm auch mal ne Mail schicken, weil ich eine Adresse bekommen hab, auf die mein Outlook Express nicht "allärgisch" reagiert. D.h. er kann als mein persönlicher Literaturkritiker wieder voll durchstarten. Toll, was? :D Mehr hab ich für heute nicht zu sagen. Das nächste Mal gibt's aber vllt Promitalk. Spannend. Ha.

Unbekannter Name heute: Deborah Mash
a) ist Professorin für Neurologie
b) sitzt im Zentralkomitee der deutschen Katholiken
c) ist eine rumänische Musikwissenschaftlerin

Die richtige Antwort ist der erste Buchstabe des letzten kursiv geschriebenen Wortes im Text (ausgenommen mein Name narülich). Gewusst? Nein. Wie auch. Sind doch alle dumm und unterbelichtet und Bitches heutzutage. So konkrete Machogirls mit krassen Gagstarap Freunden und Paris Hilton Postern. WOW.

Sammy a.k.a. liebt-Konzerte-und-Bühnen-über-alles

2.3.09 21:37


Werbung


Über Stars, die Liebe und ein Einhorn

Christina Aguilera. Ein Star, der augenscheinlich alles hat: Eine Stimme, Talent, eine Musterkarriere, einen tollen Ehemann und eine glücklich wirkende Familie. Man darf sich gern an die Dirrty Zeiten zurückerinnern, in der sie noch Piercings trug, die Extremen ihres Daseins austestete und sich in ihrer Jugend auslebte. Sie hatte immer eine Top Figur, irgendeine tolle Frisur, nach ihrer 1. Brust-Op auch eine tolle Oberweite - und dann kam die Schwangerschaft! Sie nahm zu und sah mehr aus, wie ein Elefant, als eine Music-Pop-Queen who rules the world. Kann man ihr allerdings nicht vorwerfen, denn sie ist ein Mensch und wie viele schwangere Frauen auf der Welt gehen bei einer Geburt nicht auseinander? Wenn man schwanger ist, hat man das Recht, scheiße auszusehen. Man darf das. Man steht neun Monate lang die Hölle durch, die Geburt eingeschlossen (als Sahnehäubchen). Aber scheinbar sind da Dinge bei ihr im Kopf passiert, die sie dazu veranlassen, sich jetzt, da sie wieder abgenommen hat und ihre ursprüngliche Figur wiedererlangt hat, das maximum aus ihrer Schönheit rauszuholen. Sie hat sich die Brüste vergrößern lassen. Das sieht man auf dem Bild mehr als deutlich. Wahrscheinlich hatte sie sich an die Größe ihrer Brüste während der Schwangerschaft gewöhnt und danach sind ihre Brüste der Schwerkraft wohl etwas zum Opfer gefallen. Aber bei aller Liebe - jetzt sieht es unproportional und scheiße aus. Viel zu groß. Und sie hatte es wirklich nicht nötig gehabt. Und was ist mit ihrer Nase passiert? Ich verstehe einfach nicht, warum sie einen plötzlichen "Ich-will-schön-sein" Wahn entwickelt, um am Ende auszusehen, wie Donatella Versage. Das ist so ziemlich der Absturz. Nach Gerüchten, sie hat sich auch noch ihre Lippen aufspritzen lassen, ist meine Bewunderung für sie wohl erstmal in den Keller gerutscht. Bye bye miss Aguilera - hello miss wanna-be-perfect.

Melon Bozooms. Es ist weg! Einfach weg! Ich weiß nicht, wie es passiert ist oder wie ich das wieder wegbekommen kann. Ich werd wohl am Wochenende danach schauen und irgendwie versuchen, das zu reparieren, aber ich kanns nicht ;_; Ich hab die Fehlermeldung mal gegoogelt und da stand irgendwas vonwegen MySQL Datenbank und ich sollte im Script was ändern... Aber mit MySQL hab ich noch nie rumgefuchtelt und mit Scripts auch nicht. Das heißt, selbst helfen kann ich mir in dem Fall irgendwie auch nicht. Ich könnte noch ein paar Leute aus meiner MSN Kontaktliste fragen, ob die was wissen... Sonst verzweifel ich echt. Ich fühl mich so obdachlos ohne MB. Mein Forum.... mein Herz. So ziemlich jedenfalls -.- Sone verdammte Scheiße aber auch. Und obwohl das ein ziemlich großes Problem ist, ist da noch was ganz anderes, das mich total fertig macht. Und zwar folgendes:

Der unbekannte aus dem Zug. Er hat tiefdunkelbraune Augen, braune Haare und fährt morgens mit dem gleichen Zug wie ich, wenn ich mit dem Zug fahre. Was eher selten vorkommt. Mittags fährt er leider mit dem um drei. Da fahr ich eigentlich nie mit. Die Sache ist die. Jedes Mal, wenn ich ihn sehe, passiert folgendes mit mir: Ich kann nicht mehr Atmen, nicht mehr denken, in mir kribbelt alles, ich fange an zu zittern und bin völlig fixiert auf ihn. Ich kann nicht aufhören, ihn anzustarren. Mein Herz setzt aus für eine Sekunde. Oder zwei. Und dann schaut er auf, direkt in meine Augen, als würde er meine Seele lesen. Und dann ist er weg. Er hinterlässt mich in einem Zustand, in dem ich nichts mehr auf die Reihe kriege. Ich bin total geflashed und kann nicht mehr nachdenken, ich hab nur diese braunen Augen im Kopf. Ich reagiere nicht, wenn man mich anspricht. Ich steige beinahe an der falschen Haltestelle aus, an der ich noch nie ausgestiegen bin. Ich bin total durcheinander und dann fällt mir ein: Wieso zur Hölle bist du nicht auch ausgestiegen und ihm hinterhergegangen? Wieso hast du ihn nicht angesprochen? Vielleicht siehst du ihn nie wieder! Und dann denke ich nach und bin erstmal weg. Für mindestens eine halbe Stune. Dieser Zustand kann bis zu 2 Stunden dauern, bis ich langsam wieder zu mir selbst zurückfinde. Die Nachwirkungen quälen mich tagelang und ich kann an nichts anderes mehr denken. Dann seh ich ihn wieder für Monate nicht. Und vergesse fast, dass ich es tatsächlich zu einem Sinn in meinem Leben gemacht habe, das Ziel zu fassen, ihn kennen zu lernen. Bisher hat es nicht geklappt. Vielleicht hat die Situation nicht gestimmt. Aber ich höre nicht auf, zu hoffen. Denn wie er auf mich wirkt, hat seit 5 Jahren niemand mehr geschafft.

Was dabei rauskommt, das erzähle ich vielleicht... vielleicht auch nicht. Das Thema ist fast schon zu intim, um es hier zu posten, aber ich tu es trotzdem, denn ich will es mir von der Seele schreiben. So. Jetzt zu dem Ratespiel in jedem Blogeintrag.

Unbekannter Name heute: Fritz Harney
a) war ein deutscher Industrieller und Funktionär
b) war ein schwedischer Maler und Grafiker
c) war ein steirischer Lehrer und Buchautor

Die Antwort....auf das...RÄTSEL... ist der Erste Buchstabe des 2. fett geschriebenen Wortes im Blogeintrag. Wieder was gelernt, was? Vllt mach ich mal ne Synchro...mal sehen. Bis dann....ihr Heinze.

Sammy a.k.a. komplett-verwirrter-Albert

5.3.09 20:31



Matschekin

Hello. Been to the 17th international Tattoo Convention in Frankfurt. Aber... es war nicht so, wie ich erwartet hatte... Leider. Eher ein Massenstechen als eine Messe. Also nur was für Leute, die vorhaben, mit mind. einem neuen Tattoo aus diesem Gebäude wieder rauszugehen. We've met Milton. Dieser Typ war der Hammer... Quatscht uns an, mit dem Ziel mich unter seine Nadel zu kriegen, damit er Geld verdient. Ein bisschen angepisst war ich ja schon, aber immerhin weiß ich jetzt, dass mein Tattoowunsch tatsächlich machbar wäre. Ich hab mich dann jedenfalls nicht unter seine Fittiche begeben, weil ich seine Arbeiten auch nich ganz so gut fand. Aber er war niedlich, der Milton. Nie wieder nach Frankfurt ohne Geld. Argh. naja jetzt bin ich um einer Erfahrung reicher und weiß, was da so los ist und... frage mich, ob wir nicht doch hätten länger bleiben sollen. Jetzt läuft sie noch 56 Minuten. Und ich bin um 18 Uhr wieder zu Hause gewesen. Spricht für sich, oder? Naja. Okay.

Rock am Ring. Es rückt immer näher und näher und das Line-Up wächst und wächst. Wie man vielleicht mitbekommen hat, kommen Größen wie Marilyn Manson, Placebo, Korn und The Prodigy zu RaR. Bei einigen erfreut man sich des Wiedersehens, bei anderen denkt man sich einfach nur: Nicht schon wieder. Ich hab Korn jetzt bestimmt schon 4 Mal oder so gesehen. Langsam reicht's auch mal. Es kommen sehr viele kleinere mir unbekanntere Bands, die ich alle erstmal kennen lernen muss bis Juni. Da hab ich so einiges zu tun bis dahin. Aber ich bin frohen Mutes, dass das alles so klappt, wie ich mir das vorgestellt habe. Was denkt man sich beispielsweise, wenn man den Bandnamen "Pain" liest? Total unkreativer Bandname, machen bestimmt den übelsten Metal? Dachte ich zumindest und war dann positiv überrascht, als ich mittels Youtube einige Hörproben vernommen habe. Jedenfalls wird das dieses Jahr mein 5. Rock am Ring und ich freu mich mal wieder unglaublich drauf, so sehr, dass meine Sehnsucht nach dem Gelände schon fast weh tut xD RaR ist für mich DAS Highlight im Jahr. Mal sehen, was dieses Jahr so alles kommt.

Das war's für heute eigentlich schon wieder... Ich bin heute total unkreativ glaub ich. Und faul. Mag nich so viel sagen, aber das muss auch reichen.

Unbekannter Name heute: Rainer Pariasek
a) ist Mitglied des Europäischen Parlaments für die Grünen
b) ist ein ehemaliger belgischer Radrennfahrer
c) ist ein österreichischer Sportmoderator

Antwort ist der Anfangsbuchstabe des 2. kursiv geschriebenen Wortes in diesem Blogeintrag. Gewusst? Ja? Nein? Ich mag Muffins? Seh ich auch so. Wir seh'n uns.

Sammy a.k.a. Unentschlossenheit-vs-hässliches-englisches-Wort

21.3.09 21:18



Gratis bloggen bei
myblog.de

chaste & polaroidville